Sechs Monate Ausbildung bei Corporate Work/DIE COACHES und Hamburger Schule, sechs Monate mit vielen neuen Erkenntnissen über die eigene Person, Motive, Werte und Modelle im Coaching. Irritationen und ständiges Auslösen von Reflexionen gehören selbstverständlich zum Coaching-Prozess, aber Irritationen und ständiges Reflektieren über sich und das eigne Handeln gehörten genauso zur Ausbildung. Das war nicht immer einfach, es war vielmehr eine ständige Herausforderung während der Ausbildungswochenenden. Zwischen den Modulen sorgten die Vor- und Nachbereitungen, die Telefonate mit dem Mentor sowie die Hausaufgaben zum täglichen Leben, zur täglichen Auseinandersetzung mit sich und dem Thema Systemisches Coaching. Ich habe schon viele Ausbildungen und Fortbildungen im beruflichen und privaten Bereich erfolgreich abgeschlossen. Rückblickend ist die Ausbildung zum Systemischen Management Coach für mich eine der wahrscheinlich anspruchsvollsten. Die zurückliegenden sechs Monate, sie waren sehr intensiv und anstrengend. Doch es hat sich gelohnt, die Erkenntnisse und Fähigkeiten für meine professionelle Arbeit als Coach sind hervorragend und sehr wertvoll. Vielen Dank daher an die Ausbilder Axel Janßen, Dr. Rolf Meier und Nina Meier.

Heiko Brix 2009