Unsicher darüber, ob der Beruf des Coaches für mich der richtige ist, rief ich Nina Meier eines Tages einfach an. Schon beim ersten Telefonat spürte ich „hier bin ich richtig“: Ich fühlte mich sofort ernst genommen, kritisch hinterfragt und mit sehr viel Empathie angenommen. Dieser erste Eindruck zog sich durch die gesamte Zeit der Ausbildung durch und auch darüber hinaus. Jedem Lernwilligen muss aber klar sein, dass die Ausbildung zu 80% aus Eigenarbeit besteht, dass man nicht frontal befüllt wird, sondern in Heimarbeit und Selbstreflexion die vermittelten Inhalte zum Leben erweckt. Zu jeder Tages- und Nachtzeit (sic!) steht Nina Meier jedoch mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet geduldigst jede offene Frage. Ich kann mich nur nochmals für die intensive, reichhaltige und auch humorvolle Zeit herzlich bedanken!

Miriam Nawroth 2013